Digitale Displification retrograder Pertificationen

27.1.6.35.a) Das ist ein hochkomplizierter wissenschaftlicher Text, deshalb darf diese Seite keinerlei Farbe oder Bilder enthalten, um nicht unseriös zu wirken. Damit möglichst viel auf den Bildschirm paßt und man die Seite so besser im Überblick hat, wurde die Schriftart etwas kleiner gewählt. Damit sich die Augen nicht durch einen zu starken Kontrast überanstrengen, wurde zum Ausgleich die dezente Kombination von schwarz auf grau gewählt. Um den Leser nicht unnötig zu verwirren, wurde auf eine überflüssige Strukturierung verzichtet: Lange komplizierte Texte kann man am besten lesen, wenn sie als Block dargestellt werden. Die einzelnen Kapitel dieses Textes sind durch ein einfaches Nummernsystem leicht auffindbar (siehe auch 27.1.6.35.b), deshalb sind Hyperlinks überflüssig. Wo sich Hyperlinks absolut nicht vermeiden lassen, sollten sie in einer identischen oder ähnlichen Farbe wie der sonstige Text dargestellt werden, um den Gesamteindruck der Seite nicht zu stören. Dies gilt selbstverständlich auch für bereits besuchte und aktive Hyperlinks. Wichtige Textpassagen sollten unterstrichen werden, um sie hervorzuheben - eine Verwechslung mit Hyperlinks ist ausgeschlossen, da diese ohnehin kaum zur Anwendung kommen. Komplizierte Sachverhalte werden dadurch leichter verständlich, wenn man deren Erklärung mehrmals wiederholt. Das ist ein hochkomplizierter wissenschaftlicher Text, deshalb darf diese Seite keinerlei Farbe oder Bilder enthalten, um nicht unseriös zu wirken. Damit möglichst viel auf den Bildschirm paßt und man die Seite so besser im Überblick hat, wurde die Schriftart etwas kleiner gewählt. Damit sich die Augen nicht durch einen zu starken Kontrast überanstrengen, wurde zum Ausgleich die dezente Kombination von schwarz auf grau gewählt. Um den Leser nicht unnötig zu verwirren, wurde auf eine überflüssige Strukturierung verzichtet: Lange komplizierte Texte kann man am besten lesen, wenn sie als Block dargestellt werden. Die einzelnen Kapitel dieses Textes sind durch ein einfaches Nummernsystem leicht auffindbar (siehe auch 27.1.6.35.b), deshalb sind Hyperlinks überflüssig. Wo sich Hyperlinks absolut nicht vermeiden lassen, sollten sie in einer identischen oder ähnlichen Farbe wie der sonstige Text dargestellt werden, um den Gesamteindruck der Seite nicht zu stören. Dies gilt selbstverständlich auch für bereits besuchte und aktive Hyperlinks. Wichtige Textpassagen sollten unterstrichen werden, um sie hervorzuheben - eine Verwechslung mit Hyperlinks ist ausgeschlossen, da diese ohnehin kaum zur Anwendung kommen. Komplizierte Sachverhalte werden dadurch leichter verständlich, wenn man deren Erklärung mehrmals wiederholt. Das ist ein hochkomplizierter wissenschaftlicher Text, deshalb darf diese Seite keinerlei Farbe oder Bilder enthalten, um nicht unseriös zu wirken. Damit möglichst viel auf den Bildschirm paßt und man die Seite so besser im Überblick hat, wurde die Schriftart etwas kleiner gewählt. Damit sich die Augen nicht durch einen zu starken Kontrast überanstrengen, wurde zum Ausgleich die dezente Kombination von schwarz auf grau gewählt. Um den Leser nicht unnötig zu verwirren, wurde auf eine überflüssige Strukturierung verzichtet: Lange komplizierte Texte kann man am besten lesen, wenn sie als Block dargestellt werden. Die einzelnen Kapitel dieses Textes sind durch ein einfaches Nummernsystem leicht auffindbar (siehe auch 27.1.6.35.b), deshalb sind Hyperlinks überflüssig. Wo sich Hyperlinks absolut nicht vermeiden lassen, sollten sie in einer identischen oder ähnlichen Farbe wie der sonstige Text dargestellt werden, um den Gesamteindruck der Seite nicht zu stören. Dies gilt selbstverständlich auch für bereits besuchte und aktive Hyperlinks. Wichtige Textpassagen sollten unterstrichen werden, um sie hervorzuheben - eine Verwechslung mit Hyperlinks ist ausgeschlossen, da diese ohnehin kaum zur Anwendung kommen. Komplizierte Sachverhalte werden dadurch leichter verständlich, wenn man deren Erklärung mehrmals wiederholt.

k.reativ@web-fehler.de


 

Diese Seite ist Teil des Framesets Mörder-Webseiten mit der Adresse http://www.ultrabyte.com/webfehler/moerder-webseiten/index.html
Copyright © 1997-2002 Ultrabyte Webdesign   webmaster@ultrabyte.com   Impressum